sacca metta ca
sacca metta ca



sacca metta ca

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/buddha-ohn-ismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Laßt Euch gesagt sein!

Liebe Freunde und Freundinnen,
wieder auf dem Boden der Tatsachen, (aber einer anderen Welt):

ITIVUTTAKA - So wird gesagt, so sagt man:
1. Gesagt wurde dieses vom Buddha, gesagt vom Arhat, von mir wurde es so gehört:
"Eine Sache, Mönche, gebt auf, ich bin euer Bürge für Nichtwiederkehr, welche eine Sache? Gier, Habsucht, Verlangen; Mönche, das Eine, gebt auf; ich bin euer Bürge für Nichtwiederkehr!"
So sagte dieserhalb der Bhagava. Und auch das folgende sagt man: "Von Gier erfüllt gehen die Wesen den schlechten Weg, zu elender Existenz, darum werden die Weisen (Buddhas) diese Gier mit rechter Einsicht, Erkenntnis los, und losgeworden, abgelegt, gereinigt, kehren sie niemals wieder in diese Welt zurück." Auch das ist vom Erhabenen gesagt worden, so hörte ich es. (Itivuttaka 1)

1. Lobhasutta½
1. Vuttañheta½ bhagavat±, vuttamarahat±ti me suta½-
“Ekadhamma½, bhikkhave, pajahatha; aha½ vo p±µibhogo an±g±mit±ya. Katama½ ekadhamma½? Lobha½, bhikkhave, ekadhamma½ pajahatha; aha½ vo p±µibhogo an±g±mit±y±”ti.
Etamattha½ bhagav± avoca. Tattheta½ iti vuccati-
“Yena lobhena luddh±se, satt± gacchanti duggati½;
ta½ lobha½ sammadaññ±ya, pajahanti vipassino;
pah±ya na pun±yanti, ima½ loka½ kud±canan”ti.
Ayampi attho vutto bhagavat±, iti me sutanti. Paµhama½.

2.-6. Haß (Abneigung), Verblendung (falsche Ansichten), Zorn, Heuchelei, Dünkel,
(anstelle von Sucht entsprechend wie bei 1. einsetzen.)

Gerade die Heuchelei und der Dünkel triumphieren bei uns allerorts, in jeder Machtposition, jeder Politik, Partei, Verwaltung, Wissenschaft, Religion, in den Medien und wo auch immer. Die Wahrheit will garnicht mehr zu ihrem Recht kommen, so denke ich manchmal schon, bei diesen Menschen hat sie jede Hoffnung aufgegeben, daß es je besser werden könnte.
Wie es geht, gehen könnte, sagt der Erhabene - siehe oben - . Wie es nicht gehen KANN - sagen die Menschen und die sich mächtig Dünkenden jeden Tag.

Santi Euer -ohn-ismus-


laßt
19.3.06 14:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung